Das Pampa-Prinzip - wenn Billigreisen teuer werden

Veröffentlicht: Samstag, 06. Februar 2016 Geschrieben von Tanja Stern
Zur touristischen Saure-Gurken-Zeit im Winter locken Billiganbieter mit erfreulichen Tiefpreisen; doch wer hier anbeißt, kann übel draufzahlen. Ein Bericht von einer Busrundreise durch Marokko.

 

Eine Rundreise durch Marokko für nur 179 Euro! Und was für eine: Der Prospekt verspricht Flüge mit einer „renommierten Fluggesellschaft“, Unterbringung in „ausgewählten 4-Sterne-Hotels“ inklusive „reichhaltiges Frühstücksbuffet“, dazu die gesamte Fahrt mit „fachausgebildeter, Deutsch sprechender Reiseleitung“. Na, wenn das kein Schnäppchen ist! Auf nach Marokko!

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Hiddensee - Idylle mit Niveau

Veröffentlicht: Montag, 05. Oktober 2015 Geschrieben von Tanja Stern
Hiddensee ist eine Insel für Alternative und Anspruchsvolle: Neben landschaftlicher Schönheit bietet sie auch viel Kultur - vielleicht sogar ein bisschen zuviel.

 

Eine Touristeninsel ist üblicherweise kein Ort, an dem man geistige Genüsse erwartet. Die Gastgeber scheinen als Zielgruppe nur eine hirnlose Masse zu vermuten, die vom Urlaub nichts als Sonne, Sex und Saufen verlangt. Also besteht die Beschallung aus dumpfbackigen Schlagern, des Abends hat man lediglich die Wahl zwischen Biergarten und Teenie-Disko, und das einzige Kino am Badeort spielt zweimal pro Woche Rambo 5. Wenn Ihr Herz nach Höherem verlangt, wenn Sie auch im Urlaub nicht auf niveauvolle Gesellschaft und gepflegte Unterhaltung verzichten wollen, dann sind Sie ein Fall für Hiddensee – das ist eine Insel, die landschaftliche Schönheit mit höchstem kulturellen Anspruch paart.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Von Singapore nach Malaysia - ein altmodischer Grenzübergang

Veröffentlicht: Donnerstag, 12. März 2015 Geschrieben von Tanja Stern
Von Singapore ist es kein weiter Weg in die malaysische Grenzstadt Johor Bahru. Das hatten wir jedenfalls gedacht. Doch wir hatten nicht mit der Grenze gerechnet - einer Grenze ganz wie im Kalten Krieg.

 

Bei der Vorbereitung unserer Singapore-Reise gab es Probleme mit der Hotelbuchung: Das Preisniveau war dermaßen hoch, dass man selbst in den untersten Kategorien kein befriedigendes Angebot fand: Hier war das Zimmer winzig klein, dort fehlte es an einer Klimaanlage, oder das Fenster ging direkt auf eine Mauer. Ratlos stocherten wir im Netz und tauschten düstere Kommentare aus:

Hier wäre eins, das kostet nur…

Aber das ist ein Stundenhotel.

Na und, dann kriegen wir vielleicht aus den Nebenzimmern was Interessantes zu hören.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Abgeschleppt und abgezockt - mein eindrucksvollstes Wien-Erlebnis

Veröffentlicht: Samstag, 06. September 2014 Geschrieben von Tanja Stern
Wer im Auto durch Europa tourt, lebt gefährlich: Touristenwagen sind begehrte Abschleppobjekte. Das erlebte ich im Sommer 2014 im schönen Wien.

 

Was könnte in Wien wohl am eindrucksvollsten sein? Der Prater? Die Heurigenlokale? Die Sissi-Ausstellung in der Hofburg? Weit gefehlt. Das eindrucksvollste Erlebnis harrte unser am allerletzten Morgen in Wien: Als wir vor die Hoteltür traten, fanden wir dort, wo unser Auto geparkt hatte, nur noch einen leeren Fleck vor. Das gute Stück war abgeschleppt worden. In den nächsten Stunden entfiel zwar das geplante Sightseeing, doch dafür lernten wir die Stadt von einer Seite kennen, die den meisten Wien-Touristen hoffentlich verschlossen bleibt.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Kreuzfahrten - Rentnerurlaub oder Dauerparty?

Veröffentlicht: Samstag, 01. Februar 2014 Geschrieben von Tanja Stern
Kreuzfahrten gelten als uncooler Rentnerurlaub; auch die Kreuzfahrtwerbung stellt auf Rentner ab. Andererseits kursieren die tollsten Geschichten über das wüste Sex-Leben an Bord. Ja, was denn nun? Ist die Kreuzfahrt eine Urlaubsform für hinfällige Rentner, die zum Aktivurlaub nicht mehr in der Lage sind, oder ist sie was für Partylöwen?

 

Zwei Vorurteile haften der Kreuzfahrt an:

  1. Kreuzfahrtschiffe sind Rentnerdomänen für Hochbetagte und Gebrechliche, die zu keiner anderen Form des Urlaubs mehr imstande sind.
  2. Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Bumsparadiese, wo eine Party nach der anderen steigt und wo es jeder mit jedem treibt.

    Weiterlesen ...

    Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Die Promi-Insel - ein Wochenende auf Sylt

Veröffentlicht: Dienstag, 31. Dezember 2013 Geschrieben von Tanja Stern
Sylt hat beim Normalbürger einen schlechten Ruf: Reicheninsel, Promi-Ghetto. Ja, es ist was dran. Doch ein Wochenende auf Sylt ist trotzdem interessant, denn es zeigt nicht nur die Schatten-, sondern auch die Sonnenseiten des Eilands: eine unstreitig schöne Landschaft und erstaunliche große und kleine Geschichten.

 

Sylt ist verrufen: als Oase der Reichen und Schönen, als die Insel mit den saftigsten Grundstückspreisen, als ein exklusives Fleckchen Erde, wo man als normaler Mensch unmöglich Urlaub machen kann. Mag sein, aber wir wollen die Insel nicht mit solchen Vorurteilen betreten.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Verdun - gewaltiges Monument für schrumpfende Erinnerungen

Veröffentlicht: Samstag, 30. November 2013 Geschrieben von Tanja Stern
Im nordfranzösischen Verdun fand eine der längsten und blutigsten Schlachten des Ersten Weltkriegs statt. Es entstand eine riesige Gedenkstätte mit Museen, Mahnmalen und weiten Grabfeldern. Doch wer denkt heute noch an ein Grauen, das anderswo längst übertroffen wurde?

 

Wir waren im Auto unterwegs nach Paris, wollten aber nicht durchfahren, sondern am Weg noch irgendetwas Sehenswertes mitnehmen. Verdun war keineswegs geplant, doch als das Ortsschild in Sicht kam, beschlossen wir spontan, uns die Gedenkstätte der berühmtesten Schlacht des Ersten Weltkriegs anzusehen. Sie lag außerhalb der Stadt und war nicht sonderlich gut ausgeschildert. Doch als wir nach einer kleinen Irrfahrt endlich unser Ziel erreichten, waren wir beeindruckt von der Größe, ja Gigantomanie der Anlage.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Barcelona - Welthauptstadt der Diebe

Veröffentlicht: Donnerstag, 31. Oktober 2013 Geschrieben von Tanja Stern
Barcelona ist eine attraktive Stadt, die alljährlich Millionen von Touristen anzieht. Doch attraktiv ist sie folglich auch für Trick- und Taschendiebe aller Couleur: Nirgendwo auf der Welt wird so viel geklaut und gezogen wie hier.

 

Am Flughafen Barcelona wollte ich das Geld für ein Taxi sparen und schlug vor, mit Bus und Metro zum Hotel zu fahren. Es wurde die teuerste Fahrt meines Lebens: Im Hotel angekommen, stellte ich fest, dass meine Geldbörse verschwunden war. Sie enthielt nicht nur mein gesamtes Reisegeld, sondern auch im Ausland lebenswichtige Dokumente wie Ausweis, Führerschein, Kreditkarte und Versicherungsbeleg.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Recife und die Haie

Veröffentlicht: Donnerstag, 26. September 2013 Geschrieben von Tanja Stern
Im Sommer 2014 biss der Hai wieder zu. Eine junge Touristin war sein Opfer. Doch die Schuld am Haiproblem trifft nicht die Tiere, sondern die Menschen.

 

Recife selbst ist ein ziemliches Drecknest an der Nordostküste Brasiliens, doch in der Umgebung gibt es ein paar beschauliche Kurorte und schöne Strände. Dass in dem wunderbar klaren, badewannenwarmen Wasser des Atlantik Haie schwimmen, ist eigentlich schon seit vielen Jahren bekannt, stört jedoch die Brasilianer keineswegs beim Baden. Nicht weniger als 56 Haiangriffe auf Menschen wurden seit 1993 gezählt, von denen 21 tödlich endeten.

Weiterlesen ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)